Kniehebel


Kniehebel
Knie|he|bel 〈m. 5doppelarmiger Hebel, in dessen Mitte ein Gelenk liegt

* * *

Kniehebel,
 
Mechanismus, der aus zwei einarmigen, durch ein Gelenk (Knie) miteinander verbundenen Hebeln besteht, die an ihren (dem gemeinsamen Gelenk abgewandten) Enden ebenfalls gelenkig gelagert sind. Wirkt auf das Knie des Kniehebels senkrecht zur Verbindungslinie seiner äußeren Endpunkte eine Kraft F, so entstehen an den Enden in Richtung der Verbindungslinie Kräfte F', die umso größer sind, je kleiner der Winkel α zwischen Verbindungslinie und Hebel ist: F' = F /(2 tan α). Anwendung bei Pressen (Kniehebelpresse), Schneidgeräten u. a.
 

* * *

Knie|he|bel, der: 1. Schweller am Harmonium, der mit den Knien bedient wird. 2. (Technik) Mechanismus aus zwei mit einem ↑Knie (3) verbundenen Hebeln.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kniehebel — Kniehebel. Von zwei gelenkig zusammengefügten Stücken a und b (s. Abbildung) stützt sich die eine (a) gegen ein festes Lager, die andere (b) gegen einen in einer Führung beweglichen Preßkörper e. Drückt man in der Richtung des Pfeiles gegen die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kniehebel — Kniehebel, eine Einrichtung zur Kraftübersetzung bei Pressen [Abb. 938], besteht aus zwei einarmigen, an ihrem Ende durch ein gemeinschaftliches Gelenk [Knie, c] verbundenen Hebeln [a, b]. Eine am Knie angreifende wagerechte Kraft [K] erzeugt die …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kniehebel — Bolzenschneider. Öffnen und Schließen mit dem Kniehebelprinzip. Der Kniehebel ist eine technische Anwendung mit einem Hebelmechanismus unter Anwendung des Hebelgesetzes um Druck oder Spannvorgänge schnell und kraftvoll ausführen zu können. Durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Kniehebelpresse — zum Schnellprägen (Modell, der Antrieb ist unten mittig) Kniehebel Obstpresse …   Deutsch Wikipedia

  • Pressen [1] — Pressen bezeichnet allgemein die Ausübung eines ruhigen Drucks (Gegensatz: Schlag, Stoß) auf ein Material zu einem bestimmten Zweck mit Hilfe entsprechender Werkzeuge oder als solcher dienender Elemente. Die maschinellen Vorrichtungen zur… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Spritzeinheit — Spritzgießmaschine ältere Spritzgießmaschine Eine Spritzgießmaschine (vollständig Kunststoffspritzgießmaschine, kurz oft SGM genannt) ist eine Maschine, die aus Kunststoffgranulat …   Deutsch Wikipedia

  • Spritzgiessmaschine — Spritzgießmaschine ältere Spritzgießmaschine Eine Spritzgießmaschine (vollständig Kunststoffspritzgießmaschine, kurz oft SGM genannt) ist eine Maschine, die aus Kunststoffgranulat …   Deutsch Wikipedia

  • Spritzgießmaschine — Spritzgießmaschine. Rechts die Heiz und Einspritzeinheit (unter Fülltrichter). Links Grundplatten und Hydraulik zum Öffnen und Schließen des Formwerkzeuges (unter dem halb zurückgeschobenem Sicherheitskäfig) Eine Spritzgießmaschine[1][2] …   Deutsch Wikipedia

  • Spritzgussmaschine — Spritzgießmaschine ältere Spritzgießmaschine Eine Spritzgießmaschine (vollständig Kunststoffspritzgießmaschine, kurz oft SGM genannt) ist eine Maschine, die aus Kunststoffgranulat …   Deutsch Wikipedia

  • Spritzgußmaschine — Spritzgießmaschine ältere Spritzgießmaschine Eine Spritzgießmaschine (vollständig Kunststoffspritzgießmaschine, kurz oft SGM genannt) ist eine Maschine, die aus Kunststoffgranulat …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.